Wissenschaftslektorat

Es gibt viele gute Gründe für Sie als Wissenschaftlerin oder als Wissenschaftler, Ihren Text in ein professionelles Wissenschaftslektorat zu geben:

  • Sie arbeiten schon eine geraume Zeit an Ihrer Dissertation, Ihrer Studienabschlussarbeit oder dem wichtigen, vielleicht ersten Fachaufsatz? Sie „stecken tief“ im Thema, aber gerade dies erzeugt das Gefühl, den neutralen Blick nicht mehr oder nicht immer einnehmen zu können?
  • Der Abgabetermin rückt näher und die To-do-Liste wächst, gleichzeitig arbeiten sie in einer fast fertigen Textarchitektur und Änderungsentscheidungen fallen schwer?
  • Neue Ideen und wichtige Aspekte sind aufgekommen, aber wie können diese einigermaßen effizient und bruchfrei eingefügt werden?
  • Sie sind sich Ihrer Sache sicher, aber wie liest sich Ihr Text für den an ähnlichen Fragestellungen arbeitenden Expertenkreis, wie andererseits für die Fachcommunity und wie schließlich in einem interdisziplinären Kontext?

Der „zweite Blick“

Die Gefühle und Einstellungen zum eigenen Text variieren immer stark, aber eines ist sicher: Ihr Text verdient – und zwar noch vor der Abgabe – den „zweiten Blick“, der Inhalt, Sprache und Form in Augenschein nimmt, der Stil und Struktur, Textsortenadäquatheit und wissenschaftlichen Apparat prüft. Ebenso essentiell sind ein klares Feedback, das jedoch nicht in Ihre wissenschaftliche Leistung eingreift, und last, but not least zwei frische und präzise Rechtschreibkorrekturläufe.

Warum ist der „zweite Blick“ wichtig? Weil Ihr Text wichtig ist, für Sie ebenso wie für Ihre Adressaten, Ihr Publikum. Wenn Sie diesen „zweiten Blick“ aus Ihrem privaten Umfeld erhalten: Gut! Wenn Sie professionelle Unterstützung wünschen, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!

Blickpunkte meiner Leistungen im Bereich Wissenschaftslektorat

Korrektorat

Mein Korrektorat beinhaltet die Prüfung der

  • Orthografie, Grammatik und Syntax,
  • Interpunktion,
  • Silbentrennung,
  • Typografie, z. B. geschützte Leerzeichen, Binde- oder Gedankenstriche, An- und Ausführungszeichen, Abkürzungen, Fußnoten,
  • Einheitlichkeit der Schreibweisen, z. B. von Fachbegriffen, deutsch-fremdsprachigen Wortverbindungen, Zitierweisen oder Fußnoten,
  • Eigennamen, Adressen, Datumsangaben,
  • des Registers, ggf. Registererstellung
  • auf Wunsch der Genderspezifik bzw. der Verwendung gendergerechter Sprache, außerdem
  • die Beseitigung grober stilistischer Mängel und eine
  • Vereinheitlichung von alter und neuer Rechtschreibung gemäß dem jeweils aktuellen Duden.

Das Korrektorat kann selbstverständlich als separate Leistung gebucht werden.

Lektorat

Im Lektorat ist immer das gesamte Leistungspaket Korrektorat enthalten. Außerdem erfolgt eine

  • Überprüfung formaler Aspekte des wissenschaftlichen Aufbaus (Zitation, Fußnoten, Tabellen, Inhalts- und Literaturverzeichnis, Anhänge),
  • der Logik, Kohärenz und Plausibilität der Argumentation,
  • der Übereinstimmung von IHV und Kapitelüberschriften
  • der Stringenz des gesamten Aufbaus und nach Wunsch der Angemessenheit der Methodik,
  • auf Einhaltung der Textsortenadäquanz und auf Wunsch Prüfung der Umsetzung von Fragestellung und Konzeption, schließlich
  • die Optimierung von Sprache, Ausdruck und Stil sowie die Bewertung der Lesbarkeit und Verständlichkeit.

Formatierung

Auf Wunsch erfolgt zusätzlich die Formatierung des Textes. Sie beinhaltet folgende Leistungen:

  • Erstellung von Deckblatt- und Umschlag
  • Einrichtung des Satzspiegels
  • Auswahl der Schriftarten nach typografischen Anforderungen, Absatzgestaltung
  • Zuweisen von Formatvorlagen für Fließtext, Überschriften, Bildtitel, Zitate, Fußnoten etc.
  • Einbindung von Grafiken, Tabellen, Karten
  • Erstellung von Inhalts- und Abbildungsverzeichnissen
  • Fußnotenkontrolle, ggf. Registererstellung

IMG_6618